Click here to view our annual report for 2015 (English) Haga un clic aquí para ver nuestro informe anual de 2015 (Español)

Vorstand

Justin Locke
Justin Locke ist im Moment als Entwicklungsspezialist für das UN-Entwicklungsprogramm Region Pazifisches Zentrum mit Sitz in Fiji angestellt. Herr Locke lebt und arbeitet seit 7 Jahren in der pazifischen Region. Er arbeitet bei kommunalen Projekten mit, die in den Bereichen der Katastrophenrisikoreduzierung, Anpassung an Klimaveränderung, Existenzgrundlagen und Mobilität der Gesellschaftsschichten tätig sind. Herr Locke hat außerdem weitreichende Erfahrungen auf den Gebieten der frühen Bergungsprozesse und Wiederaufbau von Kommunen nach Katastrophen. Verschiedene Veröffentlichungen von ihm beschäftigen sich mit Klimawandel und Mitbestimmungsprogrammen und er war als Redner zur International Population Conference (Internationaler Bevölkerungskonferenz) eingeladen, die aller vier Jahre stattfindet. Vom Monterey Institute of International Studies in Monterey in Kalifornien erhielt er einen Master in Öffentlicher Verwaltung in internationalem Management. Mr. Locke schloss die University of California Davis mit einem Bachelor in Philosophie und Religiösen Studien 2001 ab. Zwischen 2002 und 2004 war er Freiwilliger der Friedenstruppe in der Republik Kiribati.

mirandaMiranda Sheild Johansson
Aufgewachsen in Stockholm zog Amanda bald nach Edinburgh, wo sie fünf Jahre lang lebte und ihren Abschluss in Anthropologie machte. Danach arbeitete sie in einem Projekt zur Unterstützung der Rechte von Minderheiten, das von der schottischen Regierung finanziert wurde. Vor kurzem promovierte sie an der London School of Economics. In ihrer Doktorarbeit konzentrierte sie sich vor allem auf Aspekte der Landwirtschaft des bolivianischen Hochlands, sowie auf regional variierende Arbeitskonzepte. Während ihres zweijährigen Forschungsaufenthalts in der Provinz Bolívar im Departamento Cochabamba, war sie in engem Kontakt mit Sustainable Bolivia und konnte stets auf die Unterstützung unserer Organisation bauen. Zur Zeit forscht sie an verschiedenen Steuermodellen und -vorteilen, mit besonderem Fokus auf deren zeitliche Auswirkungen. Ihre Freizeit verbringt sie mit ihrer Familie und in erster Linie mit ihrer dreijährigen Tochter Edith.

Di BariEric Di Bari
Eric wuchs im Norden des Bundesstaates New York auf, wo er 2009 an der University of Albany seinen Master in Public Administration machte. Nach seinem Abschluss suchte er nach Anstellungsmöglichkeiten im Nonprofit-Bereich in Südamerika, was ihn dazu brachte als Websitemanager für Sustainable Bolivia anzuheuern. Daraufhin zog Eric nach Kalifornien, um als Website- und Communication Manager an der University of California in Santa Cruz zu arbeiten. Mit dem Hintergedanken, immer mit den neusten Technologien arbeiten zu können, zog er vor kurzem in die Bay Area nahe San Fransiscos, wo er nun als Webentwickler angestellt ist. Daneben ist er auch ehrenamtlich(?) für Sustainable Bolivia als Webentwickler tätig, wofür er einmal im Jahr nach Bolivien reist. In seiner Freizeit geht er gerne Joggen, fährt Fahrrad, reist gerne und spielt Musik.

robRobert James
Robert promovierte 2007 am University College London in Molekularbiologie, wobei er die Funktionen von Neurotransmitter-Rezeptoren in noch nicht ausgewachsenen Gehirnen erforschte. Sowohl am Royal College of Art, als auch am Wellcome Trust in Großbritannien war er im Forschungsmanagement tätig. Außerdem hielt er eine Forschungsstelle bei SymbioticA an der University of Western Australia inne. Robert arbeitete seit 2009 als Lehrer und Umweltschützer in Australien und Lateinamerika und verbrachte 2010 sechs Monate in unserer Organisation in Cochabamba. Heute ist er Direktor des Drake Bay Sea Turtle Conservation Programms für die Corcovado Foundation in Costa Rica.

Steve Hubbard
Steve, den wir aus Toronto in Kanada begrüßen dürfen, schloss die University of Guelph mit einem Honors Degree im Hauptfach Politikwissenschaft und Nebenfach Philosophie ab. Im Frühling 2004 führte Steve Umweltforschungen mit Professor Thomas Bernauer am Zentrum für Internationale Studien der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich in der Schweiz durch. Zwischen 2005 und 2007 studierte Steve Sozialwissenschaften an den Universitäten Freiburg (Deutschland), KwaZulu-Natal(Südafrika) und Jawaharlal Nehru (Indien), was er mit dem Master abschloss. Während sich seine vorherigen Forschungsstudien hauptsächlich mit Umweltfragen beschäftigten, untersuchte Steve in seiner Abschlussarbeit welche soziologischen, politischen, ökonomischen und ideologischen Variablen die Ausbreitung von HIV/ Aids in Indien und Südafrika begünstigten. Steve ist verheiratet und lebt im Moment in Ottawa in Kanada. Er ist der Gründer der kanadischen Telefonfirma CampusCom.  Neben der Arbeit für seine eigene Firma spielt und hört Steve gern Musik, reist und hat kürzlich begonnen, in seiner Freizeit Sprachen zu lernen (Spanisch, Französisch, Arabisch und Deutsch).

Lynn Rutherford
Die gebürtige Kalifornierin Lynn schloss ihr Studium an der California State University Hayward mit einem Bachelor in Kinesiologie ab. Nachdem sie ihre Sportlehrerqualifikation erlangt hatte, unterrichtete und trainierte Lynn für die nächsten 24 Jahre an einer Schule für Kinder aus ärmeren Verhältnissen in San Jose, Kalifornien. In dieser Zeit war Lynn eine erzieherische Teamleiterin, Bezirksmentorin, Lehrerin und Ehrentrainerin. 1998 erhielt sie einen Master in „Pupil Personnel Services“ an der San Jose State University. Zusammen mit ihrem Ehemann zog sie im Jahr 2000 nach Santa Barbara in Kalifornien. Momentan arbeitet Lynn für die Schulen in Santa Barbara als eine Beraterin, die jungen Menschen dabei hilft, ihr ganzes Potenzial auszuschöpfen. Wenn sie nicht arbeitet, ist Lynn auch eine wettbewerbsorientierte Meisterschwimmerin und liebt es, Gäste zu unterhalten. Lynn ist nicht nur ein aktives Mitglied im Vorstand von Sustainable Bolivia sondern auch die SB Schriftführerin.

Steffi Blicke
Steffi stammt aus einem kleinen Dorf in Norddeutschland, wo es so langweilig ist, dass sie sich im Alter von 16 Jahren auf Reisen begab. Nach dem Gymnasium verließ sie Deutschland erneut und fand sich in dem wunderschönen Tal von Cochabamba wieder, wo sie für ein Jahr lebte und für eine NRO arbeitete. In den Jahren 2004 und 2005 arbeitete Steffi für die Stiftung Proyecto Ijatz in Guatemala. Dort organisierte sie Stipendien und Bildungsprogramme für Schüler aus ländlichen Gebieten.  2007 erhielt Steffi ihren Master in Sozialwissenschaften als einen gemeinsamen Abschluss der Universitäten Freiburg (Deutschland), KwaZulu-Natal(Südafrika) und Jawaharlal Nehru (Indien). Sie ist jetzt Assistentin des Präsidenten für Angewandte Wissenschaften an der Universität München und arbeitet als Moderatorin für Prozesse in Strategieentwicklung und Veränderungsmanagement. Zu Steffis Hobbys gehören Reisen, Schwimmen, Wandern, Reiten und Tanzen.

Sue Taylor
Sue wuchs in Massachusetts auf und schloss die University of MA 1982 mit einem Bachelor in Sportmanagement ab. Nach ihrem Studienabschluss arbeitete Sue zunächst im professionellen Baseball mit Teams aus der unteren Liga, die in Verbindung mit den  Chicago White Sox und den Houston Astros gebracht werden. Sue zog dann nach Kalifornien, wo sie für das Runners World Magazine arbeitete. In den vergangenen 20 Jahren hat Sue in der Buchherstellung gearbeitet und im Moment ist sie ein nationaler Verkaufsmanager für Courier Corporation mit Bürositz in Hayward, Kalifornien. Zu Hause teilt sie sich ihr Heim mit zwei Hunden, zwei Katzen, zwei Zwergeseln, vier Hennen und einem fantastischen Ehemann, der dies alles erträgt! In ihrer Freizeit taucht Sue gern, fährt ihr Motorrad (im Moment ist es ein BMW1200GS) und reist weltweit. Im Jahr 2008 reiste Sue mit ihrem Mann nach Bolivien, um die Arbeit von SB aus erster Hand mitzuerleben. Sie machte einen positiven Eindruck auf die Mitarbeiter und konnte viele der Partnerorganisationen von SB besuchen (und dabei das Land auf dem Motorrad erkunden). Sue widmet einen großen Teil ihrer Zeit außerdem der Stiftung Make a Wish.

Jonathan Kennedy
Jonathan stammt aus dem Südwesten von England, wo er geboren wurde und aufwuchs. Er studierte Geschichte an der University of Nottingham und arbeitete nach Studienabschluss im Finanzwesen für Ernst and Young. Er verließ diese Arbeit und erneute Studien führten zu einem Master in Sozialwissenschaften an den Universitäten Freiburg (Deutschland), KwaZulu-Natal(Südafrika) und Jawaharlal Nehru (Indien). Im Moment ist Jonathan Kennedy  ein Promotionsstudent an der Fakultät für Sozial- und Politikwissenschaften der Cambridge University. Seine Forschung konzentriert sich auf die Beziehung von dominanten Gesellschaften und Ureinwohnern. In seiner Freizeit spielt Jonathan gern Rugby und schaut sich misanthropische Comedy-Serien im Fernsehen an.

Kathy Shoemaker
Kathy, eine gebürtige Kalifornierin, erhielt ihren Abschluss an der San Jose State University in Sportwissenschaften. Ihre Kariere begann sie im Großraum Los Angeles, wo sie Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen unterrichtete und trainierte. Kathys Leidenschaft für das Unterrichten und Trainieren reicht über 35 Jahre und drei US- Staaten: Kalifornien, Utah und Colorado. Kathy ist auch als eine führende Jahrgangs – Schwimmtrainerin anerkannt. Im Moment arbeitet sie mit Vor- und Grundschulkindern in Denver, Colorado. Kathys Arbeit hilft jungen Kindern in ihrer sozialen, emotionalen und physischen Entwicklung und legt damit Grundsteine für ein gesundes und erfolgreiches Leben der Kinder. Kathy war außerdem Büroleiterin und maßgebliche Spendenbeschafferin für ihr Schwimmteam. In ihrer Freizeit reist Kathy gern, unterhält Gäste und verbringt Zeit mit ihren zwei wunderbaren Enkeln.

Ryan Rutherford
Ryan Rutherford, ein gebürtiger Kalifornier, verließ die University of San Francisco 1998 mit einem Abschluss in Leistungsphysiologie. Erst für die Universität, später im Non-Profit-Bereich arbeitete er zunächst als Trainer für Kraft und Ausdauer, bevor er in den Verkauf und Marketing in der IT-Branche wechselte. Später sah Ryan eine Möglichkeit, sein Interesse für den Verkauf mit seiner Leidenschaft für den medizinischen Bereich zu verbinden und stieg in die Geschäftsentwicklung und den Verkauf in der Medizingerätebranche ein mit Schwerpunkt auf Orthopädie. Momentan arbeitet er im Bereich ästhetische Medizin für Mentor Corporation. Ryan ist ein sehr aktives Vorstandsmitglied, der seine Erfahrungen aus der Wirtschaft einbringt, um Gelder für Sustainable Bolivia aufzutreiben und auf dem US-Markt anzuwerben. In seiner Freizeit kocht Ryan gern, treibt Sport, reist und betreibt Outdoor- Aktivitäten. Sehr wichtig sind für ihn auch seine Erfahrungen als „Big Brother“, einem Mentorenprogramm auf Einzel-Basis.

Paul Kelley
Paul ist in Kanada geborren und studierte Soziologie an der Colgate University. Nachdem er für eine Saison professioneller Hockeyspieler war und Französisch in Clermont-Ferrand in Frankreich lernte,  schrieb er sich für den Master- Studiengang in Global Studies ein. Bevor er seinen Master in Sozialwissenschaften von den Universitäten Freiburg (Deutschland), KwaZulu-Natal(Südafrika) und Jawaharlal Nehru (Indien) erhielt, arbeitete er einen Sommer als Praktikant im UN-Hauptquartier in der Abteilung für Wirtschafts- und Sozialangelegenheiten. Momentan lebt Paul in London in Großbritannien und arbeitet in der Wirtschaftsgüterabteilung für JP Morgan. In seiner Freizeit treibt Paul gern Sport, verbringt Zeit mit Familie und Freunden und ist immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.

Mariah Miller
Mariah Miller schloss das Oberlin College mit einem Bachelor in Geschichte ab. Sie arbeitete zunächst als Englischlehrerin an der Hochschule für Aufbaustudien der Hunan University in der Volksrepublik China. Danach erlangte sie einen Master im „Global Studies Programme“ an den Universitäten Freiburg (Deutschland), KwaZulu-Natal(Südafrika) und Jawaharlal Nehru (Indien).  Mariah arbeitete als Leiterin für Wachstumsmärkte für Soler Padro Abogados, eine Firma mit Sitz in Barcelona, die sich auf internationales Recht und Wirtschaft spezialisiert hat und als Leiterin der Forschung für Emergia Consulting, eine Beratungsfirma in Barcelona, die einerseits europäischen Firmen hilft, erfolgreich auf die schwierigen Bedingungen in Schwellenländern zu reagieren und andererseits Firmen aus Schwellenländern unterstützt, die sich entweder auf dem europäischen Markt oder in anderen Wachstumsmärkten etablieren wollen. Im Moment spezialisiert sich Mariah auf Unternehmensführung und bereitet Analysen von globalen Firmen vor und gibt Ratschläge für Abstimmungen für  den European Corporate Governance Service (ECGS) und die Pensions Investments Research Consultants (PIRC).

erikErik Taylor: Ausführender Direktor
Erik erhielt seinen Abschluss in Politikwissenschaften von UC Davies in 2001. Nachdem er ein Jahr als Koordinator eines High-School-Interventions Zentrum tätig war, zog Erik 2003 nach Berlin. Dort leitete er Forschungen für die Rosa Luxemburg Stiftung. Nach Abschluss der Forschungen begann Erik mit dem Global Studies Programm ein Master Programm in den Sozialwissenschaften. Er studierte auf drei Kontinenten und schloss and den Universitäten Freiburg, KwaZulu-Natal (Süd America) und Jawaharlal Nehru (Indien) als bester in seinem Kurs ab. Seine Thesis war von der Forschung, die er 2006 für die Ecuadorische Non-Profit Organisation YanaPulma leitete stark beeinflusst.  Nach dem Abschluss zog Erik nach Bolivien und gründete Sustainable Bolivia. Heute ist er geschäftsführender Direktor von Sustainable Bolivia, promoviert in Anthropologie und lehrt an der University of New Mexico. Neben seiner Arbeit begeistert sich Erik für Surfing, traditionelle Medizin und Reisen.