Click here to view our annual report for 2015 (English) Haga un clic aquí para ver nuestro informe anual de 2015 (Español)

CEDESOL

Hintergrund

CEDESOL wurde 2003 als gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel gegründet, das Leben in ländlichen Gemeinden durch die Nutzung erneuerbarer Energien zu verbessern. Die Organisation wurde mit dem Gedanken gegründet, durch die Nutzung von alternativen Energien, die Lebensqualität der Bolivianer zu verbessern. Bolivien hat aufgrund von mangelnden Lebensbedingungen, die höchste Kindersterblichkeitsrate in der Westlichen Hemisphäre. Frauen und Kinder müssen meistens lange Wege auf sich nehmen, um Heizöl zum Kochen zu besorgen. Daher wird allgemein über Feuerholz innerhalb des Hauses und ohne ausreichende Belüftung gekocht. Die Folgen sind schwerwiegende Gesundheitschädigungen wie Atembeschwerden, Grauer Star, Lungenkrebs, Mangelernährung und Monoxidbelastung im Blut von schwangeren Frauen. Die Errichtung von Ökoküchen hat gezeigt, dass bis zu 80% Heizöl eingespart werden kann. Darüber hinaus verringert sich durch die umweltfreundlichen Küchen die Zeit, die zum Kochen benötigt wird. Diese kann wiederum zur Gründung von Kleinstfirmen oder für andere Aktivitäten genutzt werden.

Ziele:

Das Hauptziel von CEDESOL ist es solarbetriebene Kochgeräte und Holzöfen in Privathaushalten zu fördern und umzusetzen, um somit die Lebenqualität der ländlichen Bevölkerung zu verbessern.

Wen unterstützt CEDESOL?

CEDESOL unterstützt insbesondere einige der ärmsten Einwohner ländlicher Gemeinden Boliviens, die über wenig Mitteln verfügen.

Arbeitsbedingungen:

Das Hauptbüro befindet sich in einer ruhigen Straße gegenüber dem Fluss nördlich von Cochabamba. Dort werden die Freiwilligen die meiste Zeit verbringen. Darüber hinaus wird es erforderlich sein, Ausflüge mit dem CEDESOL Team in die ländlichen Gemeinden außerhalb von Cochabamba zu unternehmen.

CEDESOL Programm

Freiwillige haben die Möglichkeit an folgenden Programmen teilzunehmen.

Ökologische Küchen:

Das Hauptziel dieses Programmes ist es das CO2 in den ländlichen Gemeinden, durch die Errrichtung von Ökologischen Küchen zu reduzieren. Solarenergie gehört zu den kostenfreien erneuerbaren Energien, welche das Kochen ohne den Verlust von Nährstoffen ermöglicht. Die Entwicklung von Solarküchen kann daher dabei helfen, den Kampf gegen Hunger, Mangelernährung und Tod aufgrund von Vergiftungen zu reduzieren.

Es gibt fünf verschiedene Arten ökologischer Küchen, die den Familien, nach der Inbetriebnahme, bis zu 80% Heizöl einsparen. Die Küchen nutzen kostenlose und umweltfreundliche Energieformen, welche darüber hinaus das Gesundheitsrisiko verringert und Zeit spart, die benötigt worden wäre um Feuerholz zu sammeln. Ein weiterer wichtiger Fakt ist, dass aufgrund der ökologischen Küchen und der Nutzung von erneuerbaren Energien die ländlichen Gemeinden vor Abholzung geschützt werden.

Andere Programme:

Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Freiwillige die Arbeit der Organisation zu unterstützen, beispielsweise Öffentlichkeitsarbeit, Marketing-Kampangen, Spendenaktionen, aber auch die Unterstützung bei elektronischen Medien und Publikationen. Desweiteren gibt es die Möglichkeit zur Mitarbeit bei Sobre la Roca, einem Kleinstunternehmen von CEDESOL, welches für die Entwicklung und den Vertrieb der Kochgeräte zuständig ist.

Vorraussetzungen für Freiwillige:

  • Gute Spanischkenntnisse
  • Interesse an Umweltfragen, erneuerbaren Energien und nachhaltiger Entwicklung
  • Motivation und Wissbegierigkeit
  • Bereitschaft an der Teilnahme von Ausflügen in die ländlichen Gemeinden
  • Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative und Weitblick
  • Mindestaufenthalt von 3 Monaten