Click here to view our annual report for 2015 (English) Haga un clic aquí para ver nuestro informe anual de 2015 (Español)

CEHM

CEHM

HINTERGRUND

Das Bruder Manolo Zentrum ist eine Initiative der Kongregation der Christlichen Brüder, die sich insbesondere für die Bildung der Armen einsetzt und auf fünf Kontinenten präsent ist. Seit 2005 kümmert sich die Gemeinschaft um Kinder und Jugendliche auf den Straßen von Cochabamba, Bolivien. Das Bruder Manolo Zentrum ist nach Bruder Timothy Nicholas O Brian (Buenos Aires) benannt, und widmet sich der Verbesserung der Lebensumstände von Kindern  und Jugendlichen unter achtzehn Jahren, die im Marktgebiet von Cochabamba arbeiten. Das Zentrum sorgt sich um ihre pädagogischen, psychologischen und spirituellen Bedürfnisse, indem es direkt auf die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen abzielt, um  zu verhindern,  dass sie den Gefährdungen des Lebens auf der Strasse – wie Kriminalität, Drogen, Prostitution usw. – zum Opfer fallen.

Unsere Vision

Das Bruder Manolo Zentrum ist eine Institution, die dafür sorgt, dass die Markt -Kinder ihre Kindheit auch genießen können und von mitfühlenden Menschen umgeben sind.

Unsere Mission

ist die Schaffung  einer Gemeinschaft und Umgebung, wo Kinder und junge Arbeitnehmer unter 18 Jahren ihren Werten entsprechend leben und ihre Rechte wahrnehmen können.

Unsere Philosophie

Wir verfolgen eine Politik zum Schutze der Kinder auf der Grundlage christlicher Werte, der Konvention über die Rechte des Kindes und der Verfassung des Plurinationalen Staates Bolivien.

Unser Ziel

besteht darin zu verhindern,  dass Jugendliche den Gefährdungen des Lebens auf der Strasse – wie Kriminalität, Drogen, Prostitution usw. – zum Opfer fallen.

Unsere Ziele im besonderen sind:

  • Beitrag zur persönlichen Entwicklung von minderjährigen Arbeitskräften;
  • die Verbesserung des Familienlebens  zwischen minderjährigen Arbeitnehmern und ihren Eltern;
  • Beteiligung am pädagogischen Prozess von minderjährigen Arbeitnehmern, um ihren Schulabbruch zu vermeiden;
  • Sensibilisierung für die Not der minderjährigen Arbeiter in der Gesellschaft;
  • Stärkung des Bruder Manolo Zentrums in seinen strukturellen, administrativen, technischen, betrieblichen und spirituellen Aspekten.

Wir unterhalten ein Büro im Bahnhofsgebäude, 1. Stock, Zi. 19, wo die minderjährigen Arbeiter anrufen können  (9.00 bis 12.00 und 15.00 bis 18.00). Hier bekommen sie persönliche Zuwendung, können die Zeitung lesen, Hausaufgaben machen, ausruhen, spielen und haben Zugang zum Computer. Es gibt auch sportliche Aktivitäten am Samstag und verschiedene Ausflüge.

Wir haben Streetworker, die minderjährige Arbeiter an ihrem Arbeitsplatz begleiten, ein Sozialarbeiter besucht ihre Familien und Schulen. Durch öffentliche Veranstaltungen möchten wir die Aufmerksamkeit der Gesellschaft auf die Realität und Risiken der minderjährigen Arbeiter richten und auf die Verantwortung der Nachbarn ihnen gegenüber.

Mittels eines monatlichen Newsletters versuchen wir, das Bewusstsein für die Menschenrechte der minderjährigen Arbeitnehmer zu erhöhen.

Das Team besteht aus 3 Personen in Vollzeit, 2 Teilzeitkräften und Freiwilligen, die fast 50 minderjährige Arbeiter  betreuen, von denen ca. 30 intensiv begleitet werden.

Mehr Informationen unter: www.cehm.blogspot.com; facebook und YouTube cehmcbba.

Anforderungen:

  • Mindestzeit: 3 Monate
  • Spanisch Mittelstufe
  • Fähigkeiten, gut mit Kindern zu arbeiten und zu kommunizieren
  • Engagement für die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen
  • Fähigkeit, das Vertrauen von Kindern zu gewinnen, um die Entfaltung ihrer Persönlichkeit, Charakterbildung und Entwicklung zu fördern