Click here to view our annual report for 2015 (English) Haga un clic aquí para ver nuestro informe anual de 2015 (Español)

Gaia Pacha

Hintergrund
Die Gaia Pacha Stiftung ist eine bolivianische gemeinnützige Organisation, die von einer Gruppe von vierzehn jungen Umwelttechnik Hochschulabsolventen im Jahr 2006 gegründet wurde. Sie wollten ihre Expertise in Umweltbelange mit dem Wunsch kombinieren, der jungen bolivianischen Gesellschaft zu helfen, mit dem Klimawandel und den neuen Umweltherausforderungen des 21. Jahrhunderts, zu Recht zu kommen. Ihre Initiativen und ihre Bemühungen zielen auf die Schaffung eines Umweltschutzbewusstseins mit Hilfe von Forschung Entwicklung und Bildung. Die Stiftung leitet zurzeit unterschiedliche Bildungsprojekte, die alle ihren Schwerpunkt auf verschiedene Jugendgruppen gelegt haben, um diesen zu helfen, die Umwelt und die wichtige Funktion ihres Schutzes verstehen zu lernen.

Ziele:
Gaia Pacha will Vorschläge ausarbeiten und implementieren, die dazu beitragen, dass Änderungen im Verhalten und in der Erschaffung und der Wiederherstellung des menschlichen Bewusstseins in Zusammenhang mit der Umwelt stattfinden – und dies auch zugleich unter Berücksichtigung der tatsächlichen Situation in Bolivien.

Die genannten Ziele der Stiftung werden durch die folgenden Bereiche abgedeckt:

Beobachtung und Technologie
Bildung
Umweltpolitiken
Schutz und Erhaltung

Wem hilft Gaia Pacha?
Gaia Pacha konzentriert sich auf die Bildung und das Umweltbewusstsein, als auch auf den Schutz und die Nachhaltigkeit von Gemeinden, die durch sich schmälernde Ressourcen und durch die verheerenden Folgen der ökologischen Degradierung bedroht sind.

Arbeitsbedingungen:
Die Hauptbüros der Stiftung sind in 15 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar vom Stadtzentrum und unserem Büro aus. An verschiedenen Orten in der Stadt werden weitere Projekte durchgeführt. Alle Bildungsprojekte werden von 2 Vollzeitmitarbeitern geleitet, die auch als freiwillige Koordinatoren arbeiten. In anderen Projekten sind auch weitere Mitarbeiter involviert.

Gaicha Pacha Programm:

Bildungsprojekt in dem Manuela Gandarillas Zentrum für Sehbehinderte

Gaia Pacha ist auch bei der Organisation von Workshops und spielerischen Aktivitäten in einem Tagesbetreuungszentrum für teilweise sehgeschädigte junge Menschen beteiligt. Die Aktivitäten zielen auf die Informierung der Kinder über Umwelt und ganz aktuell wurde ein taktil-sensorischer Garten für die Kinder geschaffen.

Workshop im Naturhistorischen Museum

Gaia Pacha hat ein Abkommen über die Veranstaltung von erzieherischen Workshops zum Thema Umwelt und Naturwissenschaften, geschlossen.

Umwelterziehungsprogram für Kinder bei Aldeas Infantiles SOS-Cochabamba.

Das Ziel ist es, ein Umwelterziehungsprogramm für Besuchergruppen von Kindern zu implementieren, das zugleich eingängig und unterhaltsam ist. Hierzu sind Workshops, Unterricht und Aktivitäten zum Klimawandel und Umweltschutz geplant. Diese werden an Gruppen der Größe von ungefähr 30 Kindern in einem ökologischen Modellhaus gegeben, das komplett mit Sonnenkollektoren, einem Gewächshaus, einer Biomasse-Küche und der Flora und Fauna einer großflächigen Gartens ausgestattet ist.

Die Aktivitäten der Freiwilligen in all den genannten Programmen beinhalten die Gestaltung und Implementierung von Lehrmaterialien; das Planen von Projekten zur Schaffung von Umweltbewusstsein bei jungen Leuten.

Vorausetzungen für Volontäre/Praktikanten

  • Gute Spanischsprachkenntnisse
  • Interesse an der Umwelt und ihrer Erhaltung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • Mindesteinsatzzeit von 3 Monaten