SB

Mano a Mano


Hintergrund:

Mano a Mano ist eine bolivianische Organisation, die 1994 mit dem Ziel gegründet wurde, medizinische Versorgung in strukturschwache Regionen zu bringen. Seit der Gründung wuchs die Organisation stetig. Heute baut sie hauptsächlich Krankenhäuser, aber auch Schulen, Straßen und Flugplätze. Mano a Mano wird von einem bolivianischen Managementteam und einer Gruppe von Volontären geleitet, deren Ziel die Verbesserung des Gesundheits- und Erziehungswesens ist.

Ziel:
Mano a Mano wurde mit dem Ziel gegründet, die medizinische Versorgung sowie das Bau- und Erziehungswesen in strukturschwachen Regionen zu verbessern.

Wer empfängt Hilfe?
Mano a Mano hat bisher über 130 Krankenhäuser und Schulen gegründet und über 1.200 Tonnen von medizinischen Ausrüstungen verteilt. Über 8.000 Patienten wurden in den neuen Kliniken behandelt.
Die Organisation begrüßt die aktive Mitarbeit von Gemeindemitgliedern bei allen Entwicklungsprojekten, inklusive der Errichtung von Gesundheitseinrichtungen, Schulen, Straßen und Flugzeugpisten. Der Einbezug von Gemeindemitgliedern reduziert die Kosten für jedes Projekt und stärkt die Anteilnahme der Gemeinde an den Projekten.

Arbeitsbedingungen:
Das Hauptbüro von Mano a Mano befindet sich 20 Minuten außerhalb des Stadtzentrums. Es bietet Platz für Volontäre und für Meetings, hat ein IT Center, eine Küche und einen Lagerraum, in dem medizinische Vorräte sortiert werden, bevor sie an die Kliniken ausgeliefert werden. Mitarbeiter umfassen Ärzte, Ingenieure, Architekten, Verwalter und Mechaniker, in einer Mischung aus freiwilligen und fest angestellten Mitarbeitern.
Mano a Mano leitet weiterhin einige Projekte außerhalb von Cochabamba, hauptsächlich in ländlichen Gegenden. Volontäre werden ebenfalls in diesen Gebieten eingesetzt.

Programme:
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sucht Mano a Mano Volontäre in den folgenden Bereichen:

  • Medizin/Gesundheitswesen
  • Bauwesen und Mechanik
  • Projektmanagement
  • Leitung von Spendenaktionen
  • Computerprogrammierung und Web Design
  • Verwaltung/Buchführung

Mano a Mano heißt auch Studenten willkommen, die im Rahmen ihres Studienprogrammes ein Forschungsprojekt als Volontär durchführen wollen. In dem Fall werden auch Fähigkeiten gewünscht, die von den oben angegebenen Kategorien abweichen. Da einige unserer Projekte außerhalb der Stadt liegen, ist es wünschenswert, dass Volontäre während der Projektdauer vor Ort residieren.

Voraussetzungen:

  • Gute Spanischkenntnisse
  • Bereitschaft, auch außerhalb von Cochabamba tätig zu sein
  • Fachwissen in einem der oben genannten Bereiche
  • Einsatzbereitschaft von mindestens drei Monaten