SB

Warum muss ich zahlen?


Bolivien ist ein Entwicklungsland, in dem die Arbeitslosenquote recht hoch ist und das Durchschnittsgehalt eines Fabrikarbeiters nur 120 US$ im Monat beträgt. Sustainable Bolivia möchte einerseits sicherstellen, dass den Einheimischen keine Arbeitsplätze weggenommen werden, und andererseits Organisationen unterstützen, die nur über knappe Mittel verfügen. Ein Ziel von Sustainable Bolivia ist die Förderung nachhaltiger Gemeinschaftsarbeit in Cochabamba, ohne Ressourcen wieder in die „erste Welt“ zurückzuleiten. Um dieses Ziel zu erreichen, bringen wir finanzielle Mittel zur Unterstützung entsprechender Basisinitiativen auf. Diese Mittel fließen direkt in die Umsetzung von Projekten, die von den TeilnehmerInnen entwickelt wurden. Die von uns erhobenen Gebühren dienen nicht nur zur Deckung von Verwaltungskosten, sondern werden auch gezielt dort eingesetzt, wo Finanzmittelknappheit herrscht.

Wie du sicher schon bemerkt hast, sind unsere Gebühren sehr viel niedriger (oft bis zu 400% niedriger) als die vergleichbarer Programme. Wir können die Kosten deshalb so niedrig halten, weil wir eine gemeinnützige Stiftung sind. Unsere Absicht ist es, weltweite Bildungsmöglichkeiten und Arbeitserfahrung anzubieten und gleichzeitig wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit in Bolivien zu fördern – und nicht, satte Gewinn einzufahren. Alle Gebühren fließen direkt in die Projektentwicklung und die Deckung der Teilnehmerkosten. Konkret werden die Mittel vornehmlich für folgende Zwecke eingesetzt:

1. Spenden und Mini Grants für unsere Partnerorganisationen

2. Kost und Logis (Nebenkosten, Telefon, Internet usw.)

3. Unterstützung und Verwaltung vor Ort

4. Programmverwaltung

5. Rechtliche und logistische Kosten

• 75% Projektkosten. Hierzu zählen Kost und Logis, Unterstützungsprogramme und Verwaltung vor Ort, Logistik sowie Programmverwaltung.

• 8% US-Präsenz. Diese Ausgaben decken die Kosten für den Standorterhalt und -ausbau der Organisation in den Vereinigten Staaten. Hierunter fallen Kosten für Miete, Büroausstattung, Kopien, Druckaufträge und Interna.

• 17% Zuschüsse. Mit diesen Zuschüssen finanziert Sustainable Bolivia ausgewählte Projekte für nachhaltige Entwicklung von Partnerorganisationen. Ein gewisser Anteil der Programmgebühr jedes Teilnehmers wird der Gastgeberorganisation zur Verfügung gestellt und kann so eingesetzt werden, wie es Teilnehmer und Betreuer für sinnvoll empfinden.

Der Einsatz der Gelder orientiert sich an unserer Zielsetzung, unseren Freiwilligen die bestmögliche Unterstützung zu bieten und die Gastgeberorganisationen so direkt wie möglich zu fördern. Sustainable Bolivia ist es sehr wichtig, alle Kosten so gering wie möglich zu halten, um dadurch so vielen TeilnehmerInnen wie möglich die Gelegenheit zur direkten Zusammenarbeit mit Organisationen zu geben, die den Einsatz von Freiwilligen und Praktikanten dringend benötigen und ehrlich zu schätzen wissen.